BUND Kreisgruppe Neustadt

Nachhaltiger Konsum

Kleine Tipps für ein nachhaltigeres Leben

Unsere weltlichen Ressourcen

Unsere Ressourcen sind begrenzt. Unser Ziel: Achtsamer Umgang mit unseren Ressourcen. Keine Verschwendung!

Folgende Ressourcen beziehen wir aus unserer Erde:

 (Bild der Erdkugel: Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay)

Fossile Brennstoffe (Nutzung für Maschinen, als Heizmittel, Erzeugung von Elektrizität, aber auch Kerzen oder Plastik). Der Abbau (z.B. Fracking) und Transport (z.B. per Frachter) birgt viele Gefahren für Umwelt, Tier und Mensch. Hinzu kommt durch die Verbrennung die Umwandlung zu CO2.

Mineralien und Erze (Nutzung für Bauten, Herstellung von Maschinen, Elektronik, aber auch Glasprodukte und sonstigen Alltagsmaterialien) Beim Abbau diverser Erze kommen giftige Chemikalien zum Einsatz, größtenteils wird viel Wasser verbraucht und verunreinigt. Hinzu kommen die menschenrechtsverletzende Abbaubedingungen.

Holz ist der Hauptrohstoff, der schon in der Vor-Industriellen Zeit vielseitig genutzt wurde. Seit einigen Jahren werden Wälder vor allem für landwirtschaftliche Monokulturen gerodet. Tendenz steigend. Holz ist ein guter CO2-Speicher. Eine Aufforstung ist allein aus Klimaschutzaspekten notwendig.

Wasser ist wohl die einzige Ressource, die in der Bilanz nicht "verbraucht" werden kann (Wasserkreislauf). Jedoch wird dieser durch steigender, industrieller Nutzung bzw. Vermüllung immer mehr verunreinigt. Es gibt Stoffe, die wir nicht mehr gänzlich aus dem Kreislauf entfernen können (wie z.B. Medikamente, Hormone und Mikroplastik).

Checklisten für Nachhaltigen Konsum

Was kann ich zur Ressourcenschonung tun?

Als allererstes vor jedem TUN:

1. Was brauche ich wirklich?

2. Wie wird dieses Produkt hergestellt?

3. Gibt es nachhaltige Alternativen?

Hier die 6 Hauptrubriken, wie man den Alltag nachhaltig und somit ressourcenschonend gestalten kann:

Nützliche Links

Utopia

(Informationsportal über nachhaltigen Konsum)

BMUV - Konsum und Produkte

(Die politische Sicht zum nachhaltigen Konsum)

Umweltbundesamt - Umwelttipps

(weitere Tipps + nähere Details)