BUND Kreisgruppe Neustadt

Exkursionen und Schulungen

Der BUND Neustadt engagiert sich in verschiedenen Projekten für das Sensibilisieren von Menschen aller Altersklassen für Umweltthemen. Zum Beispiel sind wir beteiligt an den beliebten Naturexkursionen, die in Gemeinschaftsarbeit von  BUND, GNOR, NABU und POLLICHIA' angeboten werden.

Der BUND bietet auch Veranstaltungen für Kinder während der Sommer-Ferienzeit an (dieses Jahr 2022 im Rahmen der Ferienhits der Stadt Neustadt - Infos werden folgen).

 

Waldführung mit Revierförster Jens Bramenkamp

 (BUND Neustadt)

Im Juni hat uns Jens Bramenkamp eine exklusive Führung durch den Wald am Haardtrand gegeben. Wir haben viel gelernt, zum Beispiel über die eigentlich heimische Baumart Eiche, die an einigen Stellen mit der zunehmenden Trockenheit kämpft, sich aber an anderen Stellen (die nicht nach Süden ausgerichtet sind) auch wohl fühlt. 

Leider wurden wir tatsächlich von einem länger andauernden Regenschauer unterbrochen - während wir uns also für die Natur freuten mussten wir leider die Tour unterbrechen. Aber wir werden diese zu einer anderen Gelegenheit fortsetzen!

Mehr Fotos gibt es auf Instagram unter #bund_neustadt :-)

Seltene Sichtung

 (Ulrich Müller / Steinschmätzer)

In Mußbach und Meckenheim gelang einem unserer Vogelbeobachter diese Aufnahme des seltenen Steinschmätzers. Der Steinschmätzer (Oenanthe oenanthe) ist eine der seltensten und am meisten vom Aussterben bedrohten Vogelarten in Deutschland. 

Der Steinschmätzer zwischen Meckenheim und Mußbach bebobachtet. Es gibt hier mehrere Brutpaare mit Nachwuchs. Die Altvögel rücken alle 3-5 Minuten zur Fütterung aus. Wir vermuten, dass auf den Fotos wegen der Zeichnung des Gefieders teilweise auch Jungvögel zu sehen sind. Besonders spannend: Der Steinschmätzer-Hahn sitzt gerne auf dem Holzpfosten, an dem sein Steckbrief zu lesen ist (siehe Foto #4) - und auf dem selben Platz sitzt auch gerne der Turmfalke (siehe zweite Bildstrecke weiter unten).

Weitere Vögel , die Ulrich Müller beobachtet und für den BUND fotografiert hat:

Exkursion in den Ordenswald für Kinder ab 3 Jahren

 (Ulrich Mueller)

Hier möchten wir exemplarisch über eine unserer Naturexkursionen (siehe oben) berichten.

Den Artikel von Ulrich Müller gibt es  in voller Länge im Wochenblatt zu lesen: 

Mit Löffel, Pinsel und Becherlupe - wirbellose Kleintiere und Amphibien zum Greifen nah

Wieviele Eier legt ein Frosch in seinem Laich - 4, 40, 4000 ? Welche Kröte macht Stimmen am Weiher ? Wie hört sich das „Glasperlenspiel“ einer Geburtshelferkröte an und wie sieht deren Männchen aus ? Wie heißt der Frosch der so weit springen kann ? Gibt es wirklich blaue Frösche ? Welche Tiere gibt es noch am See ?

 

Antworten auf alle diese Fragen und noch mehr gab es von den Referenten Volker Platz und Bernd Hoos. Wie schon seit zwanzig Jahren gratis als Gemeinschafts-Aktion von BUND, NABU, GNOR und POLLICHIA. Alles eingetragene Vereine und Naturschutzverbände und ihren Neustadter Sektionen.

 

Mehr als 30 interessierte Kinder ab 3 Jahren, Jugendliche und auch Senioren nutzten am Soldatenweiher den sonnigen Nachmittag um sich zu informieren und aktiv mitzumachen. Nach einer kurzen Einführung mit Tierstimmen vom Band und einem Poster ging es im Gänsemarsch vom Weiher in die Rehbachwiese mit ihren Tümpeln und feuchten Entwässerungsgräben. 

 (Ulrich Mueller)

Dort warteten Wannen mit Wasserproben, Bestimmungsbüchern, Becherlupen und auch Aquarien mit Kröten, Fröschen, Molchen und Schnecken. Gerade die vielen Kinder waren nicht zu bremsen und griffen - unter Aufsicht der Erwachsenen damit die Tierchen nicht zu Schaden kamen - eifrig zu Löffeln und Pinseln. Wirbellose Kleintiere und Amphibien wurden in die Lupengläser manövriert. „Wow - schau mal wie schnell der Käfer paddelt !“ und „… meiner sieht aus wie ein Skorpion unter Wasser“ oder „Der mit dem orangen Bauch und den Zacken auf dem Rücken ist bestimmt ein Mini-Dino!“. „Uiih - das sind ja Millionen an ganz Kleinen - was ist das Herr Boos ?“. „Ja - das sind die Larven von Stechmücken und hier sind Zuckmücken“ oder „Der sich da in seinem Häuschen versteckt ist die Larve von einer Köcherfliege - sie steigt bald an die Oberfläche und verwandelt sich, ähnlich wie eine Raupe sich zu einem Schmetterling verwandelt“. [... Fortsetzung hier]

Kinderprogramm im BUND Garten Sommer 2021

Im Rahmen des Kultursommers fanden im Jahr 2021 vier Natur-Erlebnistage für Kinder im BUND Garten statt. Der Verein Projekt[51] hatte das Programm aufgelegt, es wird von den Waldläufern durchgeführt. Hier geht es zur Meldung und Projektbeschreibung.

Verbandsübergreifende Naturerlebnis - Veranstaltungen

Fortbildungen, die wir besuchen

Tagung Wasser & Wald 2022 (eine Veranstaltung von Landesforsten und weiteren Trägern)