BUND Kreisgruppe Neustadt

Freies Lastenrad

Ein Freies Lastenrad ist Teil der Verkehrswende

Der BUND Neustadt möchte durch die Freien Lastenräder ein Umdenken in Neustadt hin zu nachhaltiger Mobilität bewirken. Dabei soll das Freie Lastenrad als Multiplikator dienen und Dritte zur Nutzung oder Anschaffung von Lastenrädern ermutigen. Verstopfte Straßen, Lärm, Abgase – dies alles wird zunehmend zum Problem. Es müssen umweltfreundliche Alternativen her, die die „neue Lust am Teilen“ berücksichtigen.

Hier geht es zur Beschreibung Freies Lastenrad

Was ist ein Freies Lastenrad System?

Es ist kostenfrei, lokal verwurzelt, gemeinschaftlich geteilt, für alle zugänglich, kurz: ein nachhaltiger Teil der Verkehrswende.
Von den Nutzenden werden deshalb keine Leihgebühren erhoben, sie sind aber aufgerufen, etwas zum Projekt beizutragen, bspw. in Form freiwilligen Engagements oder einer Spende zur Reparatur und Aufrechterhaltung des Verleihsystems. Freie Lastenräder treten den Beweis an, dass Lastenräder nicht nur eine praktikable Alternative zum Auto sind, sondern als Gemeingut auch Vernetzung innerhalb der Stadtviertel fördern können.

Das Projekt in Stichpunkten:

  • Nutzungsmöglichkeiten von Lastenrädern erfahrbar machen

  • Menschen, die nur hin und wieder Lastenräder benötigen, welche zur Verfügung zu stellen und dadurch unnötige Autofahrten zu verhindern
  • Präsenz von Lastenrädern im Stadtbild initiieren/ verstärken
  • Es geht auch ohne Auto! – Möglichkeiten der Nutzung von Lastenrädern sichtbar machen
  • Teilhabe ermöglichen, z. B. für Menschen ohne Führerschein oder ohne finanzielle Mittel

Beschreibung Freies Lastenrad

Freies Lastenrad Nr 1

 (BUND KG Neustadt)

Freies Lastenrad Nr 2

 (BUND KG Neustadt)

BUND-Bestellkorb