BUND Kreisgruppe Neustadt

Jahnplatz - Linden

Aktuelles vom Jahnplatz in Lachen-Speyerdorf

26. Februar 2020: Gesunde Wurzeln  (Olaf E. Bergmann)

Ende Februar wurden alle noch stehenden Linden gefällt und das Wurzelwerk entfernt. Das Wurzelwerk und Boden sehen gesund aus.

Jahnplatz Mitte Februar 2020  (Yonas Scherrer)

Im Januar 2020 fand der Gerichtstermin über die Bebauungsplan Normenkontrollklage des BUND vor dem Oberverwaltungsgericht in Koblenz statt. Hier können Sie das Urteil des OVG einsehen. Der BUND Neustadt gab am 05. Februar eine Pressemitteilung als Antwort auf das Urteil heraus. 

Jahnplatz Oktober 2019  (Olaf E. Bergmann)

Im Oktober 2019 waren 11 der 14 Linden gefällt worden.  Die Fällung geschah trotz der Anordnung des OVG an die Firma Gerst, vorerst keine Linden am Jahnplatz zu fällen (Hängebeschluss OVG vom 02. Oktober 2019).

Näheres findet sich in der Rheinpfalz vom 04. Oktober 2019.

Links im Bild sieht man einen der letzten zu der Zeit noch stehenden Bäume, der von Menschen der Bürgerinitiative 'Menschen für Bäume' geschmückt wurde.

Im Jahr 2018 hatte der BUND Neustadt mit mehreren Anregungen und Aktionen auf der politischen Bühne versucht, die Fällung der Linden zu verhindern. Zum Beispiel hat der BUND Karten an den Oberbürgermeister vorgedruckt und an die Bevölkerung verteilt, welche die Aktion mit großem Zuspruch unterstützt hat. Hier finden Sie der Bericht über die Bürgerinfo mit aktiver Beteiligung des BUND Neustadt.

Vor der Fällung sah der Jahnplatz noch so aus:

Jahnplatz bis vor der Fällung im Oktober 2019  (Heinz Scherrer)

BUND-Bestellkorb